tt_address: Mehrsprachigkeit

http://www.typo3forum.net/forum/alle-anderen-extensions/25650-tt_address-ausgeben.html

Nachfolgend meine Kurz-Zusammenfassung des Forum-Post:

if ($row['sys_language_uid'] && $row['l18n_parent'] ) {
 // the current record is a translation of another record
 $errorMsg = array();
 // get parent group of the translation original
 $origParent = $GLOBALS['TYPO3_DB']->exec_SELECTgetRows(
  'g2.*',
  'tt_address_group AS g1, tt_address_group AS g2',
  'g1.uid = '.$row['l18n_parent'].' AND g2.uid = g1.parent_group'
 );
if (!empty($origParent)) {
 $item = 'Parent group from the translation original of this
 record:<br />'.$origParent['title'];
} else {
 $item = 'The translation original of this record has no parent
 group assigned.<br />';
}
 $item = '<div>' . $item.'</div>';
} else { 
// build tree selector

sys_language_uid dürfte klar sein => Systemsprachen-ID
l18n_parent => ID des Ursprungsdatensatzes aus der Tabelle tt_address

Was macht die Datenbankabfrage nun? Sie sucht in der Tabelle tt_address_group nach einem Datensatz mit der ID eines Adress-Datensatzes aus der Tabelle tt_address. Da der Zusammenhang zwischen Adresse und Gruppe über eine MM-Tabelle geregelt ist, wird da wohl nix bei raus kommen.

Ergo => „The translation original of this record has no parent group assigned.“
Ich hab das ganze einfach so modifiziert, dass ich gar nicht erst in den if-Teil komme sondern gleich zum else. Dann hab ich auch im übersetzten Datensatz meinen wunderhübschen Gruppen-Baum.

Dieser Beitrag wurde unter tt_address, TYPO3 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.